75 Jahre Diözesanverband

Liebe Schützenfamilie im Diözesanverband Köln,
liebe Freunde und Gäste aus Nah und Fern,

am 12. Juni 1947 erhielt der damalige Bundespräses Dr. Peter Louis von der Militärregierung in Düsseldorf die Genehmigung, den Bruderschaften mitzuteilen, dass sie nicht wie die anderen Schützenvereine verboten werden, sondern ihren Aktivitäten wie dem Schießsport wieder öffentlich nachgehen könnten.

Verbunden war diese Genehmigung mit der Auflage, Diözesanverbände zu gründen, denen sich die Bruderschaften anschließen mussten. Auch im Bistum Köln wurde umgehend ein Diözesanverband gegründet, zu dessen Präses Dr. Peter Louis vom Kölner Erzbischof ernannt wurde.

75 Jahre gemeinschaftlicher, starker und engagierter, auch sozialer und caritativer Einsatz für das Historische Schützenbrauchtum und eine funktionierende Gesellschaft in unserem Land – das wollen wir in gebührender Weise wertschätzen.

Mit den Vertretern unserer Bezirksverbände und Bruderschaften und weiteren Gästen feiern wir deshalb am 
Samstag, 18.Juni 2022 um 12.00 Uhr ein feierliches Schützen-Pontifikalamt im Hohen Dom zu Köln mit unserem Ehren-Bundespräses Dr. Heiner Koch, Erzbischof von Berlin und anschließend um  14.30 Uhr findet ein Festakt im Maternushaus in Köln statt.

Diese Seite teilen:

Verbindliche Bestellung:

Bitte senden Sie mir das Buch zum 600-jährigen Bestehen der Scheibenschützen "Von jetzt an bis in fernste Tage" zum Selbstkostenpreis von 30,- Euro mit beiliegender Rechnung an folgende Adresse:

Ihre Versandadresse:

Rechtliche Hinweise

4 + 10 =

Verbindliche Bestellung:

Bitte senden Sie mir das Buch zum 600-jährigen Bestehen der Scheibenschützen "Von jetzt an bis in fernste Tage" zum Selbstkostenpreis von 30,- Euro mit beiliegender Rechnung an folgende Adresse:

Ihre Versandadresse:

Rechtliche Hinweise

11 + 3 =