Hallo

An alle Schützenschwestern und Schützenbrüder!Wie bereits mit­ge­teilt, fällt die Diözesanmeisterschaft, wie sie sonst üblich ist, aus. Um inter­es­sier­ten Schützenschwestern und ‑brü­dern den­noch einen Wettkampf auf Diözesanebene anbie­ten zu kön­nen, wird ein Freundschaftsschießen ver­an­stal­tet. Immer vor­aus­ge­setzt, dass die Schließung der Sportstätten irgend­wann auf­ge­ho­ben wird und zumin­dest eine Nutzung wie im Vorjahr mög­lich ist. Der Großteil des Wettkampfes fin­det auf dem eige­nen Schießstand der Bruderschaft bzw. einem Schießstand nach Wahl statt.Die Vorgehensweise ist rela­tiv ein­fach. Alle, die Interesse haben an die­sem Schießen teil­zu­neh­men, mel­den sich bis Mitte Mai beim Schießmeister der Bruderschaft an.Dann erfolgt die Weitergabe der Anmeldung über den Bezirksschießmeister an den Diözesanschießmeister. Dieser erstellt dann Startkarten, die über den Bezirk an die Bruderschaft wei­ter­ge­lei­tet wird. Die Fernwettkämpfe fin­den dann von Ende Juni bis Ende August statt. Das heißt, jede oder jeder, der eine Startkarte hat, führt in die­ser Zeit den Wettkampf durch, also 1x schie­ßen in die­ser Zeit je gemel­de­ter Disziplin. Die Ergebnisse wer­den dann an den Bezirk und von dort wei­ter an den Diözesanverband gemel­det. (Diese Ergebnisse wer­den dann auch als “inof­fi­zi­el­le” Bezirksmeisterschaft gewertet.)Für die ers­ten 5 Einzelschützen und Mannschaften bestimm­ter Disziplinen, fin­det dann ein Finalschießen in Gymnich statt — aber nur für die­se. Also max. 30 Schützen pro Klasse.Alles natür­lich unter Einhaltung der jeweils aktu­el­len Coronaschutzmassnahmen!Die kom­plet­te Ausschreibung ist HIER als Download zu fin­den und hier die Anlage 1!Das wäre eine Möglichkeit unse­ren gelieb­ten Schießsport mal wie­der etwas zu beleben.Gut Schuß!

Verbindliche Bestellung:

Bitte senden Sie mir das Buch zum 600-jährigen Bestehen der Scheibenschützen "Von jetzt an bis in fernste Tage" zum Selbstkostenpreis von 30,- Euro mit beiliegender Rechnung an folgende Adresse:

Ihre Versandadresse:

Rechtliche Hinweise

4 + 2 =

NACHRUF

Am 14. Mai 2020 starb unser Schützenbruder

Wilhelm Utrup

im Alter von 86 Jahren.

Seit 1994 gehörte er unserer Gesellschaft an.

In schützenbrüderlicher Verbundenheit bewahren wir Ihm ein ehrendes Andenken. Unser aufrichtiges Mitgefühl gehört seinen Angehörigen.