Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Jakobus

25. Juli

Im Mittelpunkt unse­res all­jähr­lich am 25. Juli statt­fin­den­den Patronatstages – zu Ehren des Hl. Jakobus – steht das Bruderschießen um die Würde des neu­en Jakobuskönigs. Gleichzeitig wird der Dr.-Hermann-Josef-Kallen-Pokal ausgeschossen.

Der Festtag beginnt tra­di­tio­nell mit dem Wecken durch den “Schievemann”. Dem Festgottesdienst im Quirinus Münster für die leben­den und ver­stor­be­nen Mitglieder der Gesellschaft folgt die Totenehrung an der “Statue des Hl. Jakobus“.

Nach der Morgenfeier mit Ehrung der Jubilare sowie Auszeichnungen unse­rer Schützenbrüder zie­hen die Mitglieder der Gesellschaft am Nachmittag unter den Klängen des Bundes Tambourkorps Novesia 1912 Neuss und des Musikverein Holzeim 1956 e. V. zum Scheibenstand.Nach dem Schießen und der Proklamation des neu­en Jakobuskönigs mar­schie­ren die Mitglieder durch das Obertor zurück zum Zeughaus und las­sen den Tag mit einem glanz­vol­len und fest­li­chen Ehrenabend des neu­en Jakobuskönigs in Begleitung ihrer Damen ausklingen.

Unsere Schützenbrüder tra­gen am Jakobustag ihre Schützentracht (ohne Zug- und Kirmesorden/-abzei­chen) oder einen dunk­len Anzug mit Scheibenschützenkrawatte und Schützenhut.

Details 

Datum: 
25. Juli 
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstaltungsort 

Scheibendamm 
Scheibendamm
Neuss, NRW 41464 Deutschland
Telefon: 
02131 177975 
Veranstaltungsort-Website anzei­gen

Veranstalter

Neusser Scheibenschützen-Gesellschaft 
E‑Mail:
gesellschaft@neusser-scheibenschuetzen.de
Veranstalter-Website anzei­gen

Verbindliche Bestellung:

Bitte senden Sie mir das Buch zum 600-jährigen Bestehen der Scheibenschützen "Von jetzt an bis in fernste Tage" zum Selbstkostenpreis von 30,- Euro mit beiliegender Rechnung an folgende Adresse:

Ihre Versandadresse:

Rechtliche Hinweise

2 + 11 =

NACHRUF

Am 14. Mai 2020 starb unser Schützenbruder

Wilhelm Utrup

im Alter von 86 Jahren.

Seit 1994 gehörte er unserer Gesellschaft an.

In schützenbrüderlicher Verbundenheit bewahren wir Ihm ein ehrendes Andenken. Unser aufrichtiges Mitgefühl gehört seinen Angehörigen.