Jakobusfest 2022 – Ab imo pectore

von | 5. August 2022 | Gesellschaft

Endlich! Darauf haben alle Scheibenschützen lange gewartet.

Unsere neue Majestät

Die notwendigen Maßnahmen der Pandemie haben in den Jahren 2020 und 2021 den liebgewordenen Rhythmus jäh unterbrochen. Auch die letztjährige Jakobusfeier unter Covid-19 Bedingungen auf der Neusser Rennbahn konnte den Patronatsschmerz nur lindern. Immerhin war es eine Brücke auf dem Weg zurück in unverrückbare Traditionen.

Am Montag, dem 25. Juli 2022 geht es nun für die Scheibenschützen und viele hochrangige Gäste endlich los. Um 9:00 Uhr kredenzt unsere Langzeit-Majestät Edelbert Jansen im Zeughaus gekühlten Sekt sowie vitaminreichen Orangensaft. Damit ist der Grundstein für einen gelungenen Festtag gelegt. 

In der Basilika St. Quirin zelebriert unser Präses Robert Kleine den Festgottesdienst zum Patrozinium. Im Anschluss an das Hochamt versammelt sich die Gemeinschaft zur feierlichen Totenehrung an der Statue des heiligen Jakobus. Kein Schützenbruder wird je vergessen.

Nun geht es unter freundlichem Geleit der Neusser Polizei in Reih’ und Glied zur Morgenfeier in das Forum der Sparkasse Neuss. Nach einer zünftigen leiblichen Stärkung bei musikalischem Genuss durch den Musikverein Holzheim, eröffnet Oberschützenmeister Robert Schlune die Feier. Eine Reihe verdienter Schützenbrüder werden für ihre langjährige Treue ausgezeichnet. Helmut Birrewitz und Joachim Pesch freuen sich über eine besondere Auszeichnung. Sie erhalten das St.-Sebastianus-Ehrenkreuz vom Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften. 

Nach diszipliniertem Antreten am „Drusushof“ marschieren die Schützenbrüder am Nachmittag zum Scheibenstand. Nun schießt die Gesellschaft um die Würde des Jakobuskönigs. Die Spannung ist zum Greifen nah. Dann hat das Warten ein Ende. Mit einem starken 10–9‑10 Schießergebnis wechselt die Königswürde unter dem Jubel der Teilnehmer auf einen begeisterten Sieger. Rainer Göttges ist neuer Jakobuskönig. Das Gewicht des Silbers und die Würde des Amtes lassen unsere neue Majestät strahlen.

Nach der Proklamation folgt der Rückmarsch mit dem neuen König Rainer zum Zeughaus. Die festliche Ehrung unseres neuen Jakobuskönigs im Kreise der Scheibenschützen nebst Gattinnen und lieben Gästen ist der Höhepunkt des Abends. Die Nacht ist lang und jedem ist klar, was in den vergangenen beiden Jahren gefehlt hat.

Diesen Beitrag teilen:

Verbindliche Bestellung:

Bitte senden Sie mir das Buch zum 600-jährigen Bestehen der Scheibenschützen "Von jetzt an bis in fernste Tage" zum Selbstkostenpreis von 30,- Euro mit beiliegender Rechnung an folgende Adresse:

Ihre Versandadresse:

Rechtliche Hinweise

8 + 12 =

Verbindliche Bestellung:

Bitte senden Sie mir das Buch zum 600-jährigen Bestehen der Scheibenschützen "Von jetzt an bis in fernste Tage" zum Selbstkostenpreis von 30,- Euro mit beiliegender Rechnung an folgende Adresse:

Ihre Versandadresse:

Rechtliche Hinweise

2 + 8 =