Masken für den Zug der Scheibenschützen

von | 8. Mai 2020 | Zug

Auch und gerade in Zeiten der Corona-Krise, können Gemeinschaft und Teilhabe nicht in der Form gepflegt werden, wie es im Zug der Neusser Scheibenschützen oder unserer Bruderschaft Brauch ist. Umso mehr findet die Idee, die Mitglieder des Zuges der Scheibenschützen mit eigenen Masken zu versehen, bisher viel Beifall.

Einige Schützenbrüder haben es sich nicht nehmen lassen, sich mit den Masken zu fotografieren und uns die Bilder zuzusenden.

Der ungewohnte Anblick hat uns auf die Idee gebracht, ein kleines Ratespiel zu veröffentlichen. 

Wer bin ich?

Tragen Sie die Namen der Ihnen bekannten Personen in das unten angefügte Formular ein. Wer die meisten richtigen Antworten hat, gewinnt. Bei mehreren richtigen Einsendungen, entscheidet das Los.

Einsendeschluss ist der 1. September 2020. 
Der Gewinner oder die Gewinnerin wird via E‑Mail informiert.

Der Preis

Wir übernehmen die Kosten bei einem gemütlichen Abend mit gemeinsamen Schiessen, Grillen und Getränken mit unserem Dienstagskreis auf dem Scheibendamm. 

Wer verbirgt sich hinter den Masken?

Rechtliche Hinweise und persönliche Angaben:

2 + 9 =

Diesen Beitrag teilen:

Verbindliche Bestellung:

Bitte senden Sie mir das Buch zum 600-jährigen Bestehen der Scheibenschützen "Von jetzt an bis in fernste Tage" zum Selbstkostenpreis von 30,- Euro mit beiliegender Rechnung an folgende Adresse:

Ihre Versandadresse:

Rechtliche Hinweise

3 + 1 =

Verbindliche Bestellung:

Bitte senden Sie mir das Buch zum 600-jährigen Bestehen der Scheibenschützen "Von jetzt an bis in fernste Tage" zum Selbstkostenpreis von 30,- Euro mit beiliegender Rechnung an folgende Adresse:

Ihre Versandadresse:

Rechtliche Hinweise

1 + 6 =